Heimat- und Geschichtsverein Sydekum zu Münden e. V

Sydekum - der Name verpflichtet

Heimat- und Geschichtsverein Sydekum zu Münden e. V

Startseite

über uns

Mitglieder

Vorstand

Informationsdienst

Schriften

Schriften

Termine

Aktuell

Kontakt

Links

Rechtliche Hinweise

„Neues vom 400 Jahre alten Rathaus“

(Vortrag)

Datum:  06.04.2017

Ort: Hann. Münden, Lepantosaal, Welfenschloss

Zeit: 19:30 Uhr

Herzliche Einladung

Der Heimat- und Geschichtsverein Sydekum zu Münden lädt ein zu einem Vortrag über das Mündener Rathaus. Das 1617 fertiggestellte Gebäude bildet den krönenden Abschluss einer wirtschaftlichen Blütezeit Mündens, die etwa 1580 begann und 1626 mit der blutigen Eroberung durch Tilly endete. Der Mündener Historiker Wilhelm Lotze hielt bereits 1867 einen Vortrag über den Bau des Rathauses, soweit er ihn damals erforschen konnte. Heute, 150 Jahre später, wissen wir mehr darüber, was vor 400 Jahren geschah. Bereits länger ist bekannt, dass im Kern des Gebäudes noch der gotische Vorgängerbau erhalten ist - Lotze ging noch von einem kompletten Abriss und Neubau aus. Interessante Einblicke in die einzelnen Bauphasen gelangen durch dendrochronologische Untersuchungen im Dachstuhl.

Weniger beachtet wurden dagegen schriftliche Quellen, aus denen sich bei genauem Hinsehen viele neue Aspekte ergeben. So wird der Vortrag Antworten auf folgende Fragen geben: Was stand da vor dem heutigen Gebäude? Soviel sei hier verraten: mehr, als bisher gedacht! Wie war die über viele Jahre bestehende Baustelle organisiert? Woher kam das Baumaterial, woher kamen die Handwerker? Welches Ziel verband die Stadt mit dem Neubau? Wurde es auch erreicht? In welcher Farbe war das Gebäude ursprünglich gestrichen?

Schließlich wird noch das brandaktuelle Thema der Bauschäden behandelt. Erst im letzten Dezember wurde die gründliche Sanierung der maroden Dachkonstruktion zu einem vorläufigen Abschluss gebracht. Ein tiefer Blick in die alten Kämmereirechnungen ergibt die überraschende Erkenntnis: bereits unmittelbar nach der Fertigstellung des Rathauses musste die erste große Notreparatur durchgeführt werden. Spuren davon sind immer noch zu sehen, wenn man sich mit wissendem Blick in der unteren Rathaushalle umschaut. Anlass waren schwere Mängel in der Statik, die langfristig den Einsturz des Gebäudes zur Folge gehabt hätten. Unsere Stadt leidet heute noch unter den finanziellen Folgen dieser Konstruktionsfehler der alten Baumeister.

Der Vortrag ist bebildert und wird auch für diejenigen Neues bringen, die schon alles Gedruckte über das Rathaus gelesen haben. Referent: Holger Gruber, Stuttgart.

Veranstalter ist der Heimat- und Geschichtsverein Sydekum zu Münden e.V. Der Eintritt ist frei, freiwillige Zuwendungen von Nichtmitgliedern sind willkommen.

Veranstaltungsort und –Zeit: Lepantosaal im Welfenschloss, Donnerstag, 6. April um 19.30 Uhr.