Heimat- und Geschichtsverein Sydekum zu Münden e. V

Sydekum - der Name verpflichtet

Heimat- und Geschichtsverein Sydekum zu Münden e. V

Startseite

über uns

Mitglieder

Vorstand

Informationsdienst

Schriften

Schriften

Termine

Aktuell

Kontakt

Links

Rechtliche Hinweise

„Auf den Spuren der Hugenotten in Bad Karlshafen“

(Exkursion mit PKW)

Datum:  20.05.2017

Ort: Geschäftsstelle Sydekum, Böttcherstr. 3, Hann. Münden

Zeit: 13 Uhr

Geschichte von Glaubensflüchtlingen   –

auch Parallelen zur Gegenwart

Der Heimat- und Geschichtsverein Sydekum zu Münden lädt ein zu einer Exkursion „Geschichte erleben – Auf den Spuren der Hugenotten in Bad Karlshafen“ für Samstag, den 20.05.2017. Treffpunkt ist um 13 Uhr die Geschäftsstelle des Vereins in der Bötcherstr. 3.

Bad Karlshafen wurde 1699 durch Landgraf Carl zu Hessen an der Mündung der Diemel in die Weser als „Exulantenstadt“ gegründet. Der Landgraf wollte mit dieser Stadtanlage das Stapelrecht in Hann. Münden umgehen und den nördlichsten Punkt seiner Landgrafschaft auf dem Wasserweg mit der Hauptstadt Kassel verbinden. In der Mitte der Stadt bildet der historische Hafen einen besonderen Anziehungspunkt. Obwohl der Kanalbau lediglich 17 km weit bis zur Ortschaft Hümme vorankam, hatte der Hafen in den Anfangsjahren regen Schiffsverkehr zu verzeichnen. Die im schlichten bürgerlichen Barock erbaute Planstadt erhielt nach einer alten Fliehburg im Reinhardswald den Namen "Sieburg". Zu Ehren ihres Gründers wurde sie 1717 in Carlshafen umbenannt.

Die ersten Bewohner in der Planstadt waren Hugenotten. Menschen, die wegen ihres protestantischen Glaubens in Frankreich verfolgt wurden und hier eine neue Heimat fanden. Die Flüchtlinge brachten Handwerksberufe aus ihrer alten Heimat mit, die in Deutschland nahezu unbekannt waren, z.B. Strumpfwirker, Handschuhmacher und Hutmacher.

Mit einer Stadtführungen und Führung durch das Deutsche Hugenotten-Museum soll die Geschichte der Stadt vor allem aber deren Bürgern und Bürgerinnen, den Glaubensflüchtlingen, erlebbar gemacht werden; einer Geschichte, die in der Gegenwart manche Parallele aufweist.

Es sollen Fahrgemeinschaften mit Privat-PKW gebildet werden, um Bad Karlshafen anzufahren.  Zeitdauer der Exkursion, etwa 4 bis 5 Stunden, einschl. An– und Abfahrt.

Der Kostenbeitrag für Eintritt in das Museum, inclusive Stadt- und Museums- Führung, beträgt 5 € für Mitglieder und 8 € für Nichtmitglieder.