Die erste Adresse für die Geschichte von Münden Heimat- und Geschichtsverein Sydekum zu Münden

Wir sind aktiv als Verein seit 1972

im Dienst der Heimatgeschichte mit Schwerpunkt auf der Geschichte der Stadt Münden mit ihren Bewohnern und Obrigkeit, den Flurnamen sowie sonstigen heimatbezogenen Angelegenheiten.
Aktuelle Veranstaltung
Glashütten im Bramwald“ – Ein Beitrag zum internationalen Jahr des Glases Der Geschichtsverein Sydekum lädt ein zum Gesprächskreis mit vorweihnachtlicher Kaffeetafel Der Heimat- und Geschichtsverein Sydekum zu Münden will am 01.12.2022 ab 16 Uhr im Hotel und Restaurant „Schlosschänke“ sein Veranstaltungsjahr mit einer gemeinsamen vorweihnachtlichen Kaffeetafel gegen Entgelt und begleitendem Gespräch „Glashütten im Bramwald“ beenden; dazu wird herzlich eingeladen. Die UN hat das Jahr 2022 zum „International Year of Glass“ ausgerufen. Dieser unentbehrliche Rohstoff hat eine siebentausendjährige Geschichte. Daran anknüpfend wird im Gesprächskreis Sydekum Herr Dr. Helmuth Freist, ehemaliger langjähriger Leiter des Lehrforstamtes Bramwald, mit Lichtbildern unter anderem darüber berichten, dass im Bramwald bereits um 1190 eine Glashütte errichtet wurde, die mindestens ein halbes Jahrhundert, also ungewöhnlich lange, gearbeitet hat. Erläutert wird dabei auch die mittelalterliche Waldwirtschaft, zu der auch die „Waldgewerbe“ gehörten. Teilnehmende werden gebeten, sich bis 28.12.2022 mit E-Mail Geschichtsverein Sydekum anzumelden.
Geschichtsverein Sydekum
Aktuelle Veranstaltung
Glashütten im Bramwald“ – Ein Beitrag zum internationalen Jahr des Glases Der Geschichtsverein Sydekum lädt ein zum Gesprächskreis mit vorweihnachtlicher Kaffeetafel Der Heimat- und Geschichtsverein Sydekum zu Münden will am 01.12.2022 ab 16 Uhr im Hotel und Restaurant „Schlosschänke“ sein Veranstaltungsjahr mit einer gemeinsamen vorweihnachtlichen Kaffeetafel gegen Entgelt und begleitendem Gespräch „Glashütten im Bramwald“ beenden; dazu wird herzlich eingeladen. Die UN hat das Jahr 2022 zum „International Year of Glass“ ausgerufen. Dieser unentbehrliche Rohstoff hat eine siebentausendjährige Geschichte. Daran anknüpfend wird im Gesprächskreis Sydekum Herr Dr. Helmuth Freist, ehemaliger langjähriger Leiter des Lehrforstamtes Bramwald, mit Lichtbildern unter anderem darüber berichten, dass im Bramwald bereits um 1190 eine Glashütte errichtet wurde, die mindestens ein halbes Jahrhundert, also ungewöhnlich lange, gearbeitet hat. Erläutert wird dabei auch die mittelalterliche Waldwirtschaft, zu der auch die „Waldgewerbe“ gehörten. Teilnehmende werden gebeten, sich bis 28.12.2022 mit E-Mail Geschichtsverein Sydekum anzumelden.